Inspiration

Bulletjournal Flip Through | April 2017

Mein Bulletjournal begleitet mich mittlerweile täglich durch mein Leben. Egal ob es als Gedankenstütze, als Motivation oder als purer Zeitvertreib genutzt wird, mindestens einmal täglich schaue und fülle ich es.

Speed Tutorial
Da sich seit meinem letzten Bulletjournal Flip Through einiges getan hat, wollte ich heute ein Update mit euch teilen und euch um neue Inspirationen und Empfehlungen bitten.

Besonders spannend finde ich die Entwicklung meiner Level 10 Life-Seiten. Manchmal ist es einem gar nicht so bewusst, wo man gerade seinen Fokus liegen hat und an welchen Punkten man noch etwas mehr arbeiten muss. Bei mir ist es besonders der Punkt „Body“ gewesen, der im ersten Quartal etwas auf der Strecke geblieben ist.

Ein großer Favorit ist und bleibt auch meine Bücher Wunschliste. Ich bin so sehr im Lesefieber, dass ich vor ein paar Tagen gleich zwei große Bestellungen abgeschickt habe – Hahaha… Man kann ja nie genug Bücher haben und schlecht werden sie ja auch nicht.

Vielleicht konnte ich euch ja auch ein paar Ideen in den Kopf treiben. Falls es so ist, freue ich mich sehr über eure Bilder.

Instagram

Bulletjournal | Flip Through

 

Nachdem ich bei Jasmin von Tea&Twigs ihr BulletJournal in Form eines Leuchtturm 1917 gesehen hatte, wollte ich mich auch an der strukturierten Weise versuchen, meine Zeit und einige andere Dinge zu planen.
Ich habe zwar nicht annähernd so viele Termine, wie es bei anderen Personen der Fall ist, aber dennoch liebe ich diese kreative Art, die Seiten zu gestalten.

Speed Tutorial

Seid ihr Team BulletJournal oder Team Filofax?

Im Video habe ich ein kurzes Flip Through festgehalten, wo man allerdings nicht 100%ig alles sieht. Deshalb habe ich die für mich interessantesten Seiten zusätzlich abfotografiert.

Auch wenn ich mein Bulletjournal erst am Ende des Jahres 2016 gestartet hatte, wollte ich eine gesamte Übersicht über 2016 einbinden und habe diese sehr schlicht und gradlinig gehalten. Für 2017 habe ich da etwas mehr Farbe ins Spiel gebracht und mit alle Geburtstage und baldige Urlaube farblich markiert.

Die Gestaltung der monatlichen Deckblätter bringt mir sehr viel Spaß. Ich finde es irgendwie sehr entspannend einfach drauf los zu zeichnen und zu schreiben. Meine Monatsübersicht für den Dezember war noch sehr schlicht, was man von der Übersicht für den Januar nicht mehr sagen kann. Ich habe eine solche Struktur auf Instagram gesehen und sie für mich etwas abgeändert. Auch hier habe ich durch einen farblichen Schlüssel eine Ordnung festgehalten.

Da ich super schlecht darin bin, mir Geburtstage zu merken, habe ich mir auf eine der ersten Seiten eine Übersicht über diese Termine gemacht. Zusammen mit den Vermerken, ob ich an Geschenke oder Kuchen für diese Daten denken muss.

Eine typische Bulletjournal-Angewohnheit sind glaube ich die verschiedenen Tracker. Oben habe ich mich an zwei monatlichen Trackern versucht, die mich allerdings eher gestresst haben und weshalb ich in diesem Monat auf einen solchen verzichtet habe. Allerdings habe ich mir für dieses Jahr das Level 10 Life adaptiert… Mal schauen, wie ich so abschneide. Ich glaube, hier kann mir meine sehr selbstkritische Art zu einem Problem werden.

Besonders gefällt mir aber natürlich, dass ich eigentlich zu jedem Thema eine kreative Seite füllen kann, ganz egal ob es nun meine Buch-Wunschliste, meine Memories, Vorsätze für 2017 oder einfache kleine Zeichnungen sind.

Für weitere Einblicke könnt ihr mir auch auf Instagram folgen. Dort teile ich die neusten Seiten immer als erstes.

Instagram

Sprechstunde | Juni

sprechstunde uhr

Frischer Wind – unter diesem Motto steht derzeit meine Motivation und dieser Beitrag weht da einfach mit um die Ecke. Eine Mischung aus Food, Lifestyle und Allem, was das Herz begehrt.

Speed Tutorial
Gelesen…

Im Juni habe ich Spiel des Lebens von Veit Etzold beendet und das in einer für mich ungewöhnlich kurzen Zeit. Für mich als sehr langsamen Leser ist es immer bewundernswert, wenn ich sehe, wie schnell viele andere lesen können und überraschender Weise kein Detail vergessen.

Auch in diesem Buch hat Veit Etzold es wieder geschafft, eine kurzweilige Storyline in ein spannendes Gewand zu packen. Dieses mal in und unter den Straßen Londons.

Gegessen…

vegan meal

Vegan. Ob nun meine Kokos-Mandel-Bällchen, veganen Nudelauflauf oder einfach mal einen Salat zum Abendbrot, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Nicht nur die verschiedenen Variationen sind ein großer Pluspunkt, langsam merke ich auch, dass meine Haut wieder etwas besser wird und die Unreinheiten zurück gehen.

Inspiration…

Masha Sedgwick

masha

Quelle: Instagram: @mashasedgwick

Inspiration. Vorbild. Charakter.

Aus Berlin ins Netz und das mit super viel Charme. Auch wenn ich mich wiederhole, muss ich in meiner ersten Sprechstunde Masha featuren. Ihre Fashion-Bilder sind immer wieder klasse und die Texte und Themen eindeutig lesenswert.

Meine fav. Snapper derzeit: @LoisOpoku @MyMirrorWorld @masha_sedgwick Jetzt weiß ich, weshalb ich diese App auch nutze.

Tweet. 21.06.2016 @SpeedTutorial

Down…

Leider hat es meinen Swift ins Himmelreich getragen. Ärgerlich, wenn man bedenkt, dass der Wagen noch nicht einmal abgezahlt war. Allerdings habe ich gesehen, wie schnell es gehen kann, wenn auf einmal ein Reh auf der Autobahn vor die Reifen läuft. Nun bin ich leider ohne Auto und sitze hier in dieser kleinen, leider nicht sehr ansprechenden, Stadt fest.

Fahrt bitte vorsichtig!

Up…

Meine kleine Schwester und ihr Mann, die in ihrer elterlichen Rollen total aufgehen. Sehr erfrischend zu sehen, wie so ein kleines Wesen positiv auf die Umgebung wirkt.

Bald…

geht es an die Ausbildereignung. Dann darf ich auch offiziell einen Auszubildenden anlernen und mein Wissen teilen. Ich bin sehr gespannt, wie es wird. Mal wieder in einem Raum sitzen, mit Personen, die alle auf das selbe Ziel hinarbeiten.

Instagram

Follow on Bloglovin
stefan@speedtutorial.de
Archive