2013

1 2 3 5

Vorsätze 2014

silvester 2013

So nun ist es soweit, das Jahr 2013 ist offiziell abgeschlossen und wir starten ins neue Jahr. Ich hoffe, ihr seid alle gut rein gerutscht und habt schon eure Ziele für die kommenden Tage gesetzt. Ich habe mir auch meine Gedanken zu diesem Thema gemacht und möchte diese nun mit euch teilen, da so vielleicht ein etwas größerer Anreiz dazu besteht, diese auch zu erreichen.

Follow on Bloglovin
silvester 2013

Ich teile die ganze Geschichte nun einmal in private und auf den Blog bezogene Ziele. Denn ich habe sowohl für das eine, als auch für das andere welche. Fangen wir aber mit den privaten Zielen an:

1. Gesünder ernähren – Die alte Leier hat bei mir noch keinen Staub angesetzt. Auch die Projekt-Wochen Vegan und Veggie stehen noch und sind in Planung. Mehr Sport habe ich allerdings bewusst aus dem Plan genommen, da ich nahezu täglich Sport treibe. An einem „Traumkörper“ scheitert es nur wegen der Ernährung. Heißt im Klartext, weniger Süßkram (kein vollständiger Verzicht!), Reduzierung von süßen Getränken, kein Fast-Food, mehr frisches Obst und Gemüse und allgemein weniger Fett!

2. Die Welt erkunden – Nachdem ich nun das erste mal außerhalb Deutschlands war, um Urlaub zu machen, zieht es mich wieder raus. Zwar wären die USA klasse, aber ich starte glaube ich kleiner und schau mich in unseren Nachbarländern um. Über Tipps wäre ich sehr dankbar. London, Spanien, Italien… Wer weiß, wo es mich hin verschlägt, ihr werdet es wahrscheinlich hautnah miterleben.

3. Ein Zuhause schaffen – Klingt irgendwie blöd, aber entspricht einem großen Ziel für 2014. Ich lebe nun schon knapp ein Jahr in dieser Wohnung und habe gerade einmal ein Zimmer so wie ich es haben möchte und das ist auch noch das Bad. Die Küche hat ein Kernelement schon heute dazu gewonnen, dazu aber im nächsten LIVING-Beitrag mehr. Selbige soll auch als nächstes fertig gestellt werden, denn ich lade eigentlich sehr gern Freunde zum Kochen ein, was bisher in dieser Wohnung leider nicht ging.

Viel mehr konkrete Ziele möchte ich mir gar nicht stecken, denn ansonsten würde es wahrscheinlich alles nichts werden.

Auf den Blog bezogen habe ich auch kleine Ziele gesetzt, diese sehen wie folgt aus:

1. Layout verfeinern – Eigentlich kein direktes Ziel, denn hier ist wohl eher der Weg das Ziel. Dennoch möchte ich das Layout meines Blogs mit in dieser Liste festhalten. Im Großen und Ganzen bin ich immer noch zufrieden, aber Kleinigkeiten fallen einem immer wieder auf.

2. Ausrüstung aufstocken – Was soll ich sagen. Bisher habe ich keine besondere Ausrüstung, außer die, die ich wegen meiner Videos auf Youtube besitze. Heißt genau genommen – zwei große Tageslicht-Lampen, zwei kleine Tageslicht-Lampen, ein Stativ, ein Ringblitz und meine Canon EOS 600D mit dem Standard-Objektiv EF-S 18-55… Letzteres soll auch als erstes Zuwachs bekommen, ansonsten würde ich mir auch gern noch einen Foto-Tisch anschaffen, um Produkte besser ablichten zu können.

Wie ihr seht, bräuchte ich einen Finanzminister für mich allein. Denn ich glaube am lieben Geld wird die eine oder andere Idee scheitern. Ich werde euch natürlich auf dem Laufenden halten. Welche Ziele habt ihr euch denn gesteckt, oder habt ihr es aufgegeben, am Anfang des Jahres über solche Dinge nachzudenken?

silvester 2013 silvester 2013 silvester 2013

Follow on Bloglovin

Editorial Review 2013

editorial

Zwar gab es 2013 nur vier Editorials bei mir, diese habe ich aber mit viel Herzblut gestaltet. Ich bin gern kreativ und deshalb denke ich schon jetzt über die nächsten Editorials nach. Einige Zeit ist in die Ausstattung geflossen, um euch eine kleine Abwechslung zu bieten. Ich hoffe, euch haben die Editorials aus diesem Jahr gefallen. Falls ihr wünsche oder Ideen zu Themen für die nächsten Editorials gabt, schreibt mir gern ein Kommentar.

Follow on Bloglovin
editorial

1. Im Februar fing es mit dem Editorial zum Valentinstag an. Viele Rosenblüten, einiges an Glitzer und einige Stunden Arbeit sind in dieses Projekt geflossen. Durch den gestalteten Hintergrund war ich gleich dazu hingerissen, eine ganze Themenwoche zu tippen.
2. Nach eine Pause ging es mit dem Aquarius-Editorial weiter. Ich bin im Sternzeichen Wassermann und liebe das kühle Nass, was würde da besser passen. Hierbei gab es wohl die seltsamsten Blicke, denn geshootet haben wir es mitten am Tag an einer relativ belebten Stelle. Was solls, wirklich erkennen konnte man mich nicht.
3. Als Halloween vor der Tür stand wurde ich zum Gefallenen Engel. Die Flügel stellten mich vor eine schwierige Aufgabe, denn sie wollten nicht ganz so hängen, wie ich es mir vorgestellt hatte. Letzten Endes bin ich aber recht zufrieden gewesen.

victorias secret wings

4. Das letzte Editorial ist noch gar nicht lang her, denn es war an Weihnachten angelehnt. Die große Schleife war inspiriert von den Flügeln, die 2008 bei der Victorias Secret Fashion Show von Heidi Klum getragen wurden. So konnte ich euch als Geschenk die Geschenke überreichen.

Ich hoffe, ihr seid 2014 auch wieder mit von der Partie und freut euch schon auf die nächsten Editorials. Des weiteren möchte ich mich gern für das positive Feedback in diesem Jahr zu den oben genannten Projekten bedanken.

Follow on Bloglovin

Fashion Review 2013

men fashion

Als ich bei Lisa von LebeBerlin ihren Jahresrückblick ihrer Outfits gesehen hatte, war mir klar, dass ich diesen Beitrag auch noch tippen wollte. Deshalb kommt heute eine Übersicht meiner liebsten Outfits aus 2013.

Follow on Bloglovin
men fashion

1. Nachdem ich endlich eine schwarze Lederjacke in meine Sammlung aufgenommen hatte, wurde das Classic Leather Chic geshootet. Für dieses Outfit habe ich sehr viel positives Feedback bekommen – Vielen Dank.
2. Im Zuge der Blogparade Outfit-Twins habe ich mich für ein Outfit von FashionWhisper entschieden und mich somit in die Parade eingereiht. Der alte Bekannte vom ersten Outfit hat sich auch gleich mal wieder eingeschlichen.
3. Etwas Farbe habe ich mit der neuen Fisherman-Hose gezeigt. Sehr bequem und total luftig – Perfekt für den Sommer 2013.
4. Meine Vorliebe für Jeans-Hemden hat sich in diesem Sommer heraus kristallisiert. Das Jeans-Style Outfit gefällt mir gerade wgen der Einfachheit.

men fashion

5. Ein weiteres Outfit, dass euch sehr gefallen hat, war das Basics for Fall Outfit. Ich mag die Farbkombination zwischen dem Creme des Oberteils und dem Bordeaux der Hose – I like.
6. Der Herbst rief mit diesem Outfit. Der Pullover gehört bei mir mittlerweile zu den Alltime-Favorites.
7. Für eines der früheren Outfits aus dem Sommer 2013 wurde ich zum Schiffer – Naja, vielleicht nicht ganz. Aber die Location hat mir gefallen.
8. Ein Stück, das auf keinen Fall fehlen darf, ist mein neuer Trenchcoat. Ich liebe dieses Teil einfach.

men fashion

9. Farblich habe ich mich im Outfit „The Orange Blues“ etwas mehr Farbe getraut. Die Kombination gefällt mir aber sehr.

Welches Outfit war euer Favorit?

Follow on Bloglovin

1 2 3 5
    Translate to:

Follow on Bloglovin
stefan@speedtutorial.de
Immer Up-To-Date!

Die neusten Beiträge bequem per Mail!

Archive