Fashion

Der Weg Zum Eigenen Style

24. – Fast ein viertel Jahrhundert, würde mein Dad jetzt sagen. Langsam aber sicher weiß ich, was ich gern trage und um was ich lieber einen Bogen schlage. Ich setze weniger auf Quantität, die am Ende nur kurz anhält, als auf Qualität, die mich begleitet.

Speed Tutorial
Eine Marke, die ich erst vor Kurzem für mich entdeckt habe und zu der ich bald mehr tippen möchte, ist Naketano. Wahrscheinlich am Bekanntesten für die hohen Kragen an den Pullovern und Jacken. In diesem Fall habe ich mich allerdings für eine einfachere Variante entschieden. Der Pullover ist so weich, dass ich ihn am Liebsten gar nicht mehr ausziehen möchte und möchte.

Natürlich werfe ich nicht alles weg, was ich schon besessen habe, aber ein großer Teil ist schon ausgezogen, weshalb wohl auch der Fashion-Part auf dem Blog etwas zu kurz gekommen ist, zumindest in der letzten Zeit. Aber ich muss sagen, dass ich mich in diesem etwas zurückgestellteren Look total wiederfinde und mich freue, nun wieder mehr Outfits mit euch zu teilen.

Pullover – Naketano | Jeans – Zara | Boots – Superdry | Uhr – Daniel Wellington | Mantel – H&M

Instagram

Rückblick Durch Die Jahre

Das neue Jahr  ist angebrochen und überall flimmern Bilder von vergangenen Ereignissen über die Mattscheiben. Dieses mal möchte ich es gern etwas ausweiten, mich nicht nur auf das letzte Jahr begrenzen und es mit sehr viel Humor nehmen.
Mittlerweile fülle ich meine Seiten schon seit einigen Jahren und bin letztens sehr weit in die Archive gegangen, um mir meine Anfänge noch einmal anschauen zu können.

Die Qualität der Bilder war zu Beginn noch nicht wirklich gut, da ich mit einer ganz normalen Digitalkamera angefangen habe, was der ganzen Sache allerdings wohl eher zugute kommt. Würden die Bilder in perfekter Qualität vorhanden sein, wäre es nur noch peinlicher – Hahaha…

Speed Tutorial
Fangen wir an…

Laufen lernen…

Diese drei Outfits waren mit meine ersten und ich war super stolz auf mich. Heute kaum noch vorstellbar, dass ich ausschließlich jeweils diese drei Bilder als grafische Unterstützung verwendet habe. Man erkennt meist so gar nichts und Schuhe waren überbewertet. Aber im Posieren war ich schon von Anfang an gut.

Farbe bekennen…

Wow… Durchsichtiger Stoff, ein farblich abgestimmtes Tuch und ein seltsamer Bildwinkel. Hieraus könnte man ein Fehler-Suchbild machen und würde ständig neue Fehler finden. Aber es gehört doch irgendwie dazu oder nicht? Gibt es Blogger, die seit Jahren dabei sind und keinen Look hochgeladen haben, wo sie heute sagen würden: „Niemals!“?

Perfektion!

Wenn man mit dem Foto im Rohzustand nicht glücklich war, wurden alle möglichen Stellschrauben gedreht. Heute versuche ich so wenig wie möglich zu bearbeiten. Viel lieber spiele ich im Vorfeld mit den Kameraeinstellungen herum.

Ich wünsche euch auf diesem Wege ein frohes neues Jahr. Vielleicht halten wir uns in diesem Jahr mal länger an unsere Vorsätze. Euch und euren viel Glück und Gesundheit für 2017.

Instagram

Herbst Angewohnheiten

männer mode

Was verbindet ihr eigentlich mit der dunklen Jahreszeit und den kalten Tagen? Für mich ist es jedes Jahr aufs Neue eine große Freude, Mäntel, dicke Pullover und Stiefel zu tragen. Aber nicht nur auf diesem Gebiet wiederholt sich jedes Jahr etwas bei mir.

Speed Tutorial
Wenn es kälter und dunkler wird, läuft bei mir eigentlich jedes Jahr aufs Neue die Harry Potter-Reihe hoch und runter. Irgendwie gehören diese Filme für mich dazu. Ebenso landen bei mir auch Lebkuchen im Korb, sobald sie in die Geschäfte kommen. Ja, auch wenn sie im August auftauchen.

Außerdem ist es für mich auch einfacher, mich zum Sport zu motivieren, wenn es draußen kälter wird. Immerhin schwitzt man dann nicht schon vom Gedanken daran – Hahaha…

männer mode

Trenchcoat – Surplus | Pullover – NewYorker | Jeans – Zara |
Schuhe – Deichmann | Rucksack – Bershka

männer mode männer mode

Instagram

    Translate to:

Follow on Bloglovin
stefan@speedtutorial.de
Immer Up-To-Date!

Die neusten Beiträge bequem per Mail!

Archive