Kiehl’s Cross-Terrain | Review

Hallo Speedys,

heute gibts meine Review zur Cross-Terrain Fußcreme von Kiehl’s.
Wie ich schon angekündigt hatte (hier), war ich sehr gespannt auf die Wirkung der Creme.
Nun sind ein paar Wochen vergangen, in denen ich das Produkt eingehend testen konnte. Sowohl im Alltag als auch an „Extrem“-Tagen wurde sie in meine tägliche Morgenroutine eingebaut, damit ich eine aussagekräftige Meinung bilden konnte.

Hast du schon Erfahrungen mit Kiehls gesammelt?

Follow on Bloglovin
Fangen wir an mit dem Geruch. Ich kann diesen Geruch garnicht zuordnen, es ist weder ein total toller Duft, noch ein erdrückend ekelerregender Geruch. Es ist ein spezifischer Geruch, den ich seit der Benutzung mit dem Produkt verbinde. Die Konsistenz und die Einziehdauer haben mich sehr überzeugt, eine leichte Creme, die schnell einzieht und nicht lang auf der Haut verweilt, eben so wie ichs gern seh. Auch von der Pflegeseite her, ist die Creme überzeugend, denn sie macht die Füße angenehm weich und trocknet sie nicht, wie vergleichbare Produkte anderer Anbieter, aus.
Nun aber zur Anti-Schweißfuß-Wirkung.
Im ersten Moment dachte ich, dass es sicherlich wieder so ein Blindgängerprodukt sei, das sich mit einer Wirkung präsentiert, die es nicht hält. Ich wurde allerdings eines Besseren belehrt.
Kiehl’s hat es geschafft, dieses Produkt so zu produzieren, dass es den Fußgeruch deutlich mindert. Im Allltag sogar fast gleich null setzt. Gegen meine Arbeitsschuhe kommt die Creme leider nicht ganz so gut an, aber das ist wenig verwunderlich, denn gegen atmungsresistente Schuhe kommt wohl selbst das beste Produkt nicht an.

Mein Fazit ist also, dass sich die Anschaffung auf jeden Fall lohnt. Auch die Ergiebigkeit spricht für sich, denn trotz täglicher Benutzung ist noch fast die Hälfte der Tubenfüllung vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow on Bloglovin
stefan@speedtutorial.de
Archive