Glätteisen | Review


Hallo Leute.
Alles glatt?

Heute gibt es meine Meinung zu den zwei Glätteisen, die ich bis jetzt habe beziehungsweise besessen habe.

Welches Glätteisen verwendest du?

Follow on Bloglovin
Mein erstes Gerät war von Philips der Salon Straight Essential. Zu der Zeit hatte ich noch Haare bis zu den Schultern. Wenn ich mal dazu komme und du daran interessiert bist, werde ich einen Blogpost schreiben, in dem ich meine Frisurenentwicklung aufführe. Das Gerät liegt gut in der Hand und die Glättergebnisse waren auch vorzeigbar. Ein Problem stellt vielleicht dar, dass es keine Regulierung der Hitze gibt. Der An- und Ausschalter ist die einzige optionale Einstellung. Das Kabel hat eine passable Länge und am Gerät befindet sich ein um 360° schwenkbares Gelenk, welches die Handhabung viel freier gestaltet. Die Glättflächen haben allerdings nach einiger Zeit, trotz sorgfältiger Behandung, bräunlichen Verfärbungen gezeigt. Gerade an den Kanten, die noch stärker verändert sind, beeinflussen auch die Qualität des Glättergebnisses. Ein kleiner Pluspunkt ist die Reisesicherung, die eine dauerhafte Schließung ermöglicht. Das Glätteisen wird wohl bald seinen Weg in die Mülltonne finden, denn auch meine große Schwester, die es nach dem Kauf meines neuen Eisens bekommen hat, verwendet es auf Grund der kaputten Glättplatten nicht mehr gern.

Mein aktueller Helfer ist von Remington. Die genaue Bezeichnung kann ich gerade nicht auftreiben, aber auf dem Foto seht ihr, wie er aussieht. Vom Handling her steht der Remington-Glätter in keinster Weise hinter dem Philips. Ganz im Gegenteil, es kommt mir sehr viel robuster vor, was ich als Qualitätsmerkmal sehe. Auch die Hitzeregulierung gefällt mir an diesem Eisen sehr, sie bietet stufenlose Regulierung.
Die Platten sind sehr gut verarbeitet und lassen das Haar nach der Glättung in neuem glatten Glanz erstrahlen. Auch die Verfärbungen, die beim Philips aufgetreten sind, bleiben bei dem Remington fern. Das Kabel ist von der Lnge her mit dem von dem Philips gleich und auch ein 360° schwenkbares Gelenk ist vorhanden. Allerdings gibt es einen Minuspunkt, denn die Reisesicherung gab schon nach einigen Tagen ihre Geist auf, was ich sehr schade finde.

Preislich liegen beide Produkte auf dem selben Level, aber durch meine jetztigen Erfahrungen würde ich mich wieder für ein Remington entscheiden. Als nächstes werde ich mir einen Ministyler zulegen. Auch Remington bietet einen an, den ich mir genauer anschauen werde.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Translate to:

Follow on Bloglovin
stefan@speedtutorial.de
Immer Up-To-Date!

Die neusten Beiträge bequem per Mail!

Archive