Nike Marxman

men fashion

Nachdem ich euch vor einigen Wochen meine Sneaker Favoriten gezeigt habe, bekommt meine kleine Schuh-Familie nun erneut Zuwachs. In diesem Fall hat sich der Marxman von Nike eingeschleust und macht eine super Figur.
Wieder einmal ist es ein Hightop geworden, wobei dieses Modell von Nike mit einem komplett schwarzen Korpus und breiten Verschlüssen sehr schlicht daher kommt. Nur die weißen Sohlen unterbrechen den Einheitslook.

Speed Tutorial
Das Paar ist die perfekte Ergänzung zu meinen bisherigen Schuhen. Gerade nachdem ich mich zum Aussortieren entschieden und mich gegen viele Farben entschieden habe. So passen sie nun fast zu jedem Outfit und lassen die Looks weniger angestrengt wirken.

men fashionJacke – Rocawear* | T-Shirt – C&A | Shorts – Rocawear* | Sneaker – Nike* |
Sonnenbrille – Tchibo*

Instagram
men fashion men fashion men fashion men fashion

* Die Nike Marxman wurden mir netter Weise von Footlocker zur Verfügung gestellt / PR-Sample

I Want You Naked | Lippen-Balsam

saint clouds lippen balsam

Jeder kennt ihn und ich möchte behaupten, es hat ihn auch schon jeder schon genutzt, den altbekannten Labello. Durch die verwendeten Ausgangsstoffe wird ihm nicht nur Gutes nachgesagt und auch ein gewisses Suchtpotential wird im selben Atemzug, mit einem Zwinkern, des öfteren genannt.

Alternativen gibt es wie Sand am Meer und durch sämtliche Preisklassen. Ich bin vor einiger Zeit auf den I Want You Naked Lippen-Balsam von Saint Clouds* aufmerksam geworden, der nicht nur sehr gut riecht, sondern auch die Lippen pflegt und nicht einen puren Film auf selbige schmiert.

Saint Clouds hat sich reinen Inhaltsstoffen, ohne synthetische Zusätze, verschrieben und stellt alle Produkte von Hand in München her. Mit diesem Wissen im Hinterkopf, lässt sich der Preis von 18 € / 10 ml vielleicht erklären.

Speed Tutorial
Ich habe den Lippen-Balsam mit Melisse & Limette getestet und mich am Anfang damit schwer getan. Das Produkt kommt in Form eines Gels daher, welches sich als rutschiger Film auf die Lippen legt. Der benannte Film verschwindet auch nicht vollständig, ist allerdings nach kurzer Zeit sehr angenehm und nicht mehr störend.
Nach der ersten Anwendung war ich etwas enttäuscht, da ich keine große Wirkung feststellen konnte. Allerdings schwirrte mir natürlich auch im Hinterkopf, dass keine großen Chemiekeulen geschwungen werden, weshalb ich den Balsam fleißig weiter verwendet habe.

saint clouds lippen balsam
Zum Glück, denn mittlerweile muss ich sagen, dass ich keine Probleme mehr mit trockenen Lippen habe. Sie waren zuvor hin und wieder etwas am spannen, was sich gelegt hat. Auch der Geruch ist sehr angenehm, da er eine Frische mit bringt, die gerade im Sommer super angenehm ist und ins warme Wetter passt.

Meiner Kollegin, einem Labello-Fan, habe ich den I Want You Naked Lippen-Balsam mit Rose & Mangobutter übergeben, damit ihr auch einen zweiten Standpunkt erhalten könnt.

Hier ihre Meinung und Erfahrungen mit dem Balsam:

Ich finde die Verpackung beziehungsweise das Design, die Schrift und so echt schön. Der erste „visuelle“ Eindruck war somit positiv. In letzter Zeit war das Produkt enorm flüssig, fast schon wässrig. Vorher war es schön.. sämig. Die aktuelle Konsistenz finde ich halt nicht schön. Dann lieber einen weichen Labello.

Auch fand ich beim ersten Nutzen, dass Rose & Mangobutter eher gewöhnungsbedürftig ist. Würde mir da eher was Geschmacksloses wünschen oder vielleicht eine andere Richtung. Letzten Endes habe ich das Gefühl, dass ich gleich wieder nachschmieren muss… Aber ich bin ja auch eine Süchtige.

R.M. 06.08.2016 via WhatsApp

Die angesprochene Konsistenz kann ich zum Schluss bestätigen. Durch das warme Wetter ist selbige sehr flüssig geworden. Sie ist durch Lagerung im Kühlschrank aber schnell wiederherstellbar.

Instagram

*PR-Sample

Tortellini-Zucchini-Salat

Tortellini-Salat

Ich stehe gern in der Küche und probiere verschiedene Kombinationen. Manchmal kommt dabei überraschender Weise auch wirklich etwas sehr leckeres bei rum. Wie in diesem Fall – mein Tortellini-Zucchini-Salat. Perfekt für den Grillabend und vegan.

Speed Tutorial
Das Ganze ist kein Hexenwerk und kommt ganz ohne spezielle Gewürze aus und schmeckt sogar denen, die eigentlich auf Fleisch schwören.

Zutaten

Der Salat:

Tortellini
Zucchini
Paprika
Cherry Rispen-Tomaten
Kidneybohnen

Das Dressing:

Zwiebel
Knoblauch
vegane Mayonnaise
Tomatenmark
Sojasauce
Pfeffer
Salz
Curry
Kreuzkümmel
Wasser
Petersilie
Senf

Zubereitung

 

 

 

Mein Problem ist wie immer, dass ich nach Gefühl schneide und mische. Also bleibt euch in diesem Fall genau dieser Spielraum. Solltet ihr Knoblauch weniger mögen, reduziert ihn einfach, seid ihr Senf-Fan, setzt den Anteil höher an. Der eigene Geschmack ist hier das beste Maß.

Tipp: Am besten lässt sich die Zucchini mit einem Hobel in feine Streifen schneiden, so nimmt sie die Geschmäcker der anderen Zutaten am besten an und ihr kaut nicht auf faden Stücken herum.

Guten Appetit!

Instagram

    Translate to:

Follow on Bloglovin
stefan@speedtutorial.de

Immer Up-To-Date!

Die neusten Beiträge bequem per Mail!

Archive